Stadtfeuerwehrverband Köln e.V.

Wahl zum Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Köln

Von links: Peter Christen, Michael Wehle

Die Freiwillige Feuerwehr hat gewählt

Mitglieder ermittelten ihre Sprecher erstmalig per Wahlentscheid

Erstmalig hat die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Köln ihren Sprecher und seine Stellvertreter gewählt. Die Wahl durch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr ist im „Gesetz zur Neuregelung des Brandschutzes, der Hilfeleistung und des Katastrophenschutzes (BHKG)“ vorgeschrieben und kam in Köln erstmalig zur Anwendung. Die Sprecher vertreten in Städten mit einer Berufsfeuerwehr die Belange der Freiwilligen Feuerwehr gegenüber der Leitung der Feuerwehr.

Von den 1.331 stimmberechtigten Mitgliedern haben 492 ihre Stimme abgegeben. Mit 421 gültigen Stimmen wurde Brandoberinspektor Michael Wehle von der Löschgruppe Dünnwald zum neuen Sprecher gewählt. Seine Stellvertreter sind die Brandinspektoren Willy Burkardt von der Löschgruppe Fühlingen und Alexander Kautz vom Fernmeldedienst der Feuerwehr Köln. Das Wahlergebnis wurde im Dezember 2017 durch den Wahlleiter, den Direktor der Feuerwehr Köln, Johannes Feyrer, bekannt gegeben.

Herr Feyrer wünscht den Kollegen für ihre neue Aufgabe viel Erfolg und baut auch künftig auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von Freiwilliger Feuerwehr und Berufsfeuerwehr.

Ausdrücklich dankt er dem bisherigen Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr, Peter Christen, für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit. Herr Christen hat sein Amt nach vielen Jahren engagierter Arbeit für die Feuerwehr Köln zur Verfügung gestellt.



Aktuelles Intern zum Download

Das Dokument „Aktuelles Intern“ vom 12.01.2018 kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden (107 KB).

Für Verbandsmitglieder: